Geschichte

1961

Gründung in Bad Nauheim

Nach mehrjährigem Aufenthalt als Diplom-Ingenieur in den USA gründete Bernhard Braun zusammen mit Volker Weyrauch 1961 ein kleines Kaufhaus auf 285 qm Fläche in Bad Nauheim. Die finanziellen Mittel dazu hatten die Gründer bei einer mehrjährigen Tätigkeit in der 50er Jahren in den USA erworben. Zu der Zeit war der US-Dollar noch 2,15 Euro wert, heute 0,84 Euro und seine 10-tägige Überfahrt von Cuxhaven nach New York im Luxus-Passagierschiff kostete 200 Dollar.

1966

Neubau in Langen

Von Bad Nauheim aus eröffneten die Gründer in einem neu erstellten Gebäude in der Bahnstraße in Langen am 30. März 1966 ein Kaufhaus auf einer Fläche von 485 qm. Später trennten sich die Gründer.

...

Bernhard Braun erweiterte das Haus in Langen nach und nach auf 4.000 qm Verkaufsfläche und betreibt heute mit seinen beiden Söhnen und mit Herrn Däschner ein weiteres Kauf- und Modehaus in Groß-Gerau.

1994

Groß Gerau

Das ebenfalls 1966 gegründete Kaufhaus in Groß-Gerau wurde 1994 von der Familie Braun übernommen.

2002

Es bestand vorerst aus dem Haupthaus mit 700 Quadratmetern Verkaufsfläche und dem Kinderhaus mit 300 Quadratmetern Verkaufsfläche. Diese Räumlichkeiten reichten auf Dauer nicht aus, um den Kunden ein vielfältiges Sortiment bieten zu können. Deshalb wurde 2002 ein ehemaliger Lebensmittelmarkt aufwendig umgestaltet und das Braun Modehaus mit hochwertiger Damenmode eröffnet. Später wurde das Kinderhaus renoviert und vergrößert, sodass dort jetzt 450 Quadratmeter Verkaufsfläche zur Verfügung stehen.

2008

Groß Gerau

2008 kam eine weitere Damenmodefiliale hinzu. In der Darmstädter Straße 21 werden auf 140 Quadratmetern die Marken Cecil, Street One und Tamaris Schuhe angeboten.

2012

BRAUN hautnah

Die neueste Filiale befindet sich in den ehemaligen Räumen des Herren-Ausstatters Löffelholz. Diese Ladenfläche wurde 2012 hochwertig umgestaltet und auf 180 Quadratmetern das Damen-Wäschegeschäft "Braun hautnah" eröffnet.

TOP